Willkommen beim  Informations-Portal des Vereins für Geschichte und Landeskunde Bad Homburg v.d.Höhe e.V.

Vortrag

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich zu unserem Vortrag ein

 

am Donnerstag, dem 24. Oktober 2019, 19 Uhr 45

im KongressCenter im Kurhaus Bad Homburg v. d. Höhe

 

 

 

 

Prof. Dr. Wilhelm Brauneder, Wien

Wie schließt man Frieden? 1919 – 1815 – 1648

 

 

Friedensverträge beendeten insbesondere 1648, 1815 und 1919 umfassende Konflikte. Sie weisen allerdings erhebliche technische und politische Unterschiede und Folgen auf. 1919 wurden einzelne Verträge ohne direkte Verhandlungen abgeschlossen. 1815 hingegen und ähnlich 1648 saßen alle Beteiligten am Verhandlungstisch. 1919 ging es um Grenzen, Belastungen und Beschränkungen, überwölbt von einem losen Völkerbund. Anders 1815 zufolge einer umfassenden staatlichen Neuordnung mit Eingriffen in Verfassungen und mit Verklammerungen durch Staatenbünde (Deutscher Bund, Schweizerische Eidgenossenschaft). Diese multilaterale Konfliktbereinigung erwies sich als beständiger als jene von 1919.

 

 

 

 

Der Vorstand

Prof. Dr. Barbara Dölemeyer Birgitta Duvenbeck Karl Grutschnig

Vortragsprogramm 2019/2020

Dienstag, 17. September 2019 
Gerhard Kölsch, Mainz 

Die „Meisterstücke“ der Frankfurter Maler von 
1630 bis 1858 – Kommt Kunst immer von 
Können? 

 

Donnerstag, 24. Oktober 2019 

Prof. Dr. Wilhelm Brauneder, Wien 

Wie schließt man Frieden? 1919 – 1815 – 1648 

 

Montag, 18. November 2019 

Dr. Ursula Grzechca-Mohr, Bad Homburg v. d. Höhe 
Das Bauhaus. Eine europäische Utopie in fünf 
Phasen 

 

Dienstag, 10. Dezember 2019 

Prof. Dr. Manfred Niekisch, Bad Homburg v. d. Höhe 
Von der Menagerie zum Naturschutzzentrum – 
Geschichte und Zukunft des Frankfurter Zoos 

 

Mittwoch, 29. Januar 2020 

Kirsten Worms, Bad Homburg v. d. Höhe 
Schlösserverwaltung – gestern, heute, morgen 

 

Donnerstag, 20. Februar 2020 

Ulrich Hummel, Bad Homburg v. d. Höhe 

150 Jahre katholische Pfarrgemeinde und 
125 Jahre St. Marienkirche in Bad Homburg 

 

Dienstag, 10. März 2020 

Prof Dr. Gerhard Kurz, Gießen 
Hölderlin und die Deutschen 

 

 

Dienstag, 21. April 2020 

Rainer von Hessen, Wolfsgarten und 
Barbara Dölemeyer, Bad Homburg v. d. Höhe 

Die Battenbergs – eine europäische Familie 

 

Buchvorstellung 

 

Donnerstag, 14. Mai 2020 

Gregor Maier M.A., Bad Homburg v. d. Höhe 
Charlotte Amalie von Nassau-Usingen (1680- 
1738) – Regentin und Reformerin 

Mitteilungen 2018 sind erschienen!

Das 67. Heft der Mitteilungen des Vereins für Geschichte und Landeskunde Bad Homburg ist erschienen.

 

Es enthält folgende Beiträge:

 

Peter Lingens: Homburger Silhouetten der Jahre 1783/84. Schattenrisse von Hoernig und Seiff

Ismene Deter: Musik am Hof der Landgrafen von Hessen-Homburg im ausgehenden 18. Jahrhundert

                          Peter Maresch: Ein Visionär als Oberbürgermeister und Landrat - das

                          Leben von Landrat Ernst Ritter von Marx im Lichte neuer Quellen

                          Gregor Maier: Wanderlust: 150 Jahre Taunusklub

                          Barbara Dölemeyer: Die Homburger Kurhäuser im Wandel der Zeit

 

Mitglieder können sich wie immer ihr Exemplar während der Vorträge im Kurhaus abholen. Die Mitteilung sind auch im örtlichen Buchhandel erhältlich oder können über die Homepage bezogen werden. Der Preis ist 12 €.