Niederschrift 2016

<

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins für Geschichte und Landeskunde Bad Homburg am 25.4.2016


Beginn:    18.30 Uhr                        Ende: 19.05 Uhr

Anwesende: s. Teilnehmerliste im Anhang

Protokoll: Duvenbeck

T 1.   Die Vorsitzende stellt die ordnungsgemäße, fristgerechte Einladung und die Be-
         schlussfähigkeit der Versammlung fest. Zur Tagesordnung seien keine Ergänzungen
         eingegangen, unter „Verschiedenes“ bestehe noch die Möglichkeit, Punkte einzubrin-
         gen.

Totengedenken:
Helga Becker, Ernst Walter Brüggemann, Dr. Winfried Görlich, Manfred Wenzel verstarben im letzten Jahr.

Begrüßung der neuen Mitglieder:
Sibylle Bratzler, Dr. Eberhard Mayer-Wegelin, Dr. Wolfgang Bühnemann, Gabriele und Bernd Eller, Ingrid Hamer, Hilmar Drews, Heidi Delle, Christa und Herbert Haass

Austritte:
Petra Glaab, Charlotte Sadtler, Ingeborg Brüggemann, Gertrud Ballweg


T 2.  Bericht der Vorsitzenden
         Die Vorsitzende gibt anhand einer Powerpoint Präsentation einen Überblick über die
Arbeit des Vereins:

1. Veranstaltungen:

a) Vorträge
Das Vortragsprogramm hat wieder unterschiedliche Sachbereiche und Epochen behandelt. Die Vorträge waren immer gut besucht, stets auch von Gästen.

Dank wird an alle Vortragenden aus dem Kreis de Mitglieder ausgesprochen:  Gerta Walsh, Gregor Maier. Dank auch an Harro Kieser, der bei der Programmgestaltung behilflich ist.

b) Exkursionen
Es hat sich bewährt, die Exkursionen zusammen mit dem Förderverein Kreisarchiv des HTK durchzuführen. Auch sonst gibt es eine ständige Zusammenarbeit mit dem Archiv. Der Geschichtsverein ist korporatives Mitglied des Fördervereins Kreisarchiv, etliche Mitglieder des Geschichtsvereins sind persönlich Mitglieder des Fördervereins.

Vom 4. – 7. Juni 2015 fand eine Exkursion ins Hohenloher Land statt, bei der auch Orte mit Verbindung zu den Landgrafen von Hessen-Homburg besucht wurden.
Die sonst übliche Tagesexkursion entfiel dieses Jahr, da das Kreisarchiv des HTK sein 25-jähriges Bestehen mit mehreren Veranstaltungen feierte.

An der wissenschaftlichen Tagung (6.und 7. Nov. 2015) in Zusammenarbeit mit der Werner Reimers Stiftung „Land - Geschichte – Identität. Landesgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert – eine historiographische Bestandsaufnahme“ leistete Frau Dr.
Dölemeyer einen Beitrag mit dem Vortrag über den Verein für Geschichte und Landeskunde Bad Homburg. Über die Tagung soll ein Sammelband entstehen.  

2. Präsenz des Vereins in der Bad Homburger Öffentlichkeit.

Über die Vorträge wird meist ausführlich in der Taunuszeitung berichtet. Ein Lob an die Zeitung und im Besonderen an Herrn Rüdell.

Im Rahmen des Stöbertages im Stadtarchiv konnten auch wieder Veröffentlichungen des Vereins erworben werden.

Folgende Mitglieder des Geschichtsvereins lieferten Beiträge zum Jahrbuch des Hochtaunuskreises 2016: Ismene Deter, Dr. Barbara Dölemeyer, Ulrich Hummel, Gregor Maier M.A., Peter Maresch, Dr. Walter Mittmann, Dr. Reiner Ruppmann, Dr. Christian Weizmann.

3. Zusammenarbeit in der Region:

Die Vorsitzende berichtet, dass u.a. durch ihre Mitgliedschaft in den Hessischen Historischen Kommissionen und im Kuratorium Kulturfonds FrankfurtRheinMain auch der Verein gut in der Region vernetzt ist. Sie verweist auf die Auftaktveranstaltung zum allgemeinen Thema „Transit bewegt RheinMain“ am 5.5.2016 über den „Limes als Grenze und Ort des Austausches“, veranstaltet von Kulturfonds FrankfurtRheinMain und der Kulturregion. Ebenso nennt sie den 6. Geschichtstag für Taunus und Main am 30.4.2016 im Hessenpark „Heimat und Fremde“, veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft der Geschichts-und Heimatvereine des Hochtaunuskreises.

4. Das neue Programm

Dr. Dölemeyer gibt eine Vorschau auf das neue Programm 2016/17.

5. Mitteilungshefte 64 (2015); 65 (2016)

Das Heft 64/2015 ist im Herbst erschienen; es bietet Facetten der Homburger Kulturgeschichte.
Die Vorsitzende dankt den Autoren und der TaunusSparkasse für ihre finanzielle  Hilfe. Mit dem Mitgliedsbeitrag von nur € 30,- sind die Hefte allein durch den Verein kaum zu finanzieren.
Das nächste Heft 65/2016 ist in Arbeit.

6. geplante Exkursion

Die nächste Exkursion vom 26.5. – 29.5.2016 trägt das Thema „Herr Heinrich sitzt am Vogelherd“ -  Quedlinburg, die Stolberger und der nördliche Harz. Sie ist bereits ausgebucht.

7. Tagung

Es wird berichtet, dass die Hölderlin-Gesellschaft ihre Jahrestagung vom 19.5. – 22.5.2016 in Bad Homburg veranstaltet; dazu wird es eine Ausstellung im Gotischen Haus geben. Wegen dieser Tagung wird der nächste Vortrag des Vereins vom 19.5. auf den 12. 5.2016 verlegt.

8. Homepage

Dr. Dölemeyer spricht Herrn Maresch  besonderen Dank für die Betreuung der Homepage des Vereins aus. Sie stellt heraus, dass auch Links zu anderen kulturellen Veranstaltungen hergestellt werden.
 
Auf die Frage nach Kritik und Anregungen gab es keine Meldungen.

T. 3  Bericht des Schatzmeisters
siehe Anlage: schriftlicher Bericht des Schatzmeisters
Es ergaben sich keine Fragen.

T. 4  Bericht der Kassenprüfer
siehe Anlage: schriftlicher Bericht der Kassenprüfer

T. 5  Entlastung des Vorstandes
        Bei  Enthaltungen der jeweils Betroffenen wird der Vorstand einstimmig entlastet.

T. 6  Wahl von Kassenprüfern
Die beiden Kassenprüfer bitten darum, entlastet zu werden, damit eventuell einer ausscheiden kann. Rudi Grosche erklärt sich bereit, einzusteigen. Mit Einverständnis der Mitgliederversammlung werden Leimeister, Demandt, Grosche en bloc gewählt.
Ergebnis: einstimmige Wahl, keine Gegenstimme.

T. 7  Verschiedenes
        Dazu gibt es keine Meldungen.