Willkommen beim  Informations-Portal des Vereins für Geschichte und Landeskunde Bad Homburg v.d.Höhe e.V.

Einladung

Sehr geehrte Damen und Herren,                                

                                                                                                                      

                                                                                                                                     

                                                                                                                                                                                                                                                 

hiermit laden wir Sie herzlich zu unserem Vortrag ein           

                                                                                     

am Dienstag, dem 24. Januar 2017, 19 Uhr 45

im KongressCenter im Kurhaus Bad Homburg v.d. Höhe

 

Gregor Maier M. A., Bad Homburg v.d. Höhe

Wie wurde Homburg hessisch? Zum 450. Todestag Philipps des Großmütigen

 

Das Reformationszeitalter bedeutete für Stadt und Amt Homburg nicht nur einen kirchlichen, sondern auch einen herrschaftlichen Umbruch. Nachdem die Herren von Eppstein die Herrschaft am Ende des 15. Jahrhunderts an die Grafen von Hanau verkauft hatten, fiel es in Folge des Landshuter Erbfolgekrieges und sich anschließender zäher Verhandlungen schließlich an die Landgrafschaft Hessen, wo es die kommenden dreieinhalb Jahrhunderte bleiben sollte. Der Vortrag zeichnet den politischen Kontext nach, in dem sich der Erwerb und die Eingliederung Homburgs in die Landgrafschaft Hessen abspielten. Maßgeblicher Akteur auf hessischer Seite war dabei Landgraf Philipp der Großmütige (1504–1567), dessen Todestag sich 2017 zum 450. Mal jährt.

 

 

Der Vorstand

Prof. Dr. Barbara Dölemeyer       Birgitta Duvenbeck       Karl Grutschnig

VEREIN FÜR GESCHICHTE UND LANDESKUNDE BAD HOMBURG V.D.HÖHE
GEGR. 1875
VERANSTALTUNGEN 2016/2017

VORTRÄGE

 

Die Vorträge finden, sofern nicht anders angegeben, im KongressCenter im Kurhaus, Bad Homburg v. d. Höhe statt. Beginn jeweils 19 Uhr 45. Änderungen vorbehalten.

 

Donnerstag, 22. September 2016
Dr. Markus Miller, Schloss Fasanerie bei Fulda
Die Kunst von Carl Fabergé im Netzwerk der fürstlichen Verwandten

 

Montag, 10. Oktober 2016
Susanne Silbernagel, Bad Homburg v.d. Höhe
Gemälderestaurierungen – Entdeckungen und Verwandlungen

 

Donnerstag, 10. November 2016
Prof. Dr. Alexander Demandt, Lindheim
Zum Ursprung unserer Zeitbegriffe – Antikes in der Moderne

 

Donnerstag, 1. Dezember 2016
Dr. Andreas Hedwig, Marburg
70 Jahre Hessische Verfassung – Wie sie entstand und was sie für Hessen bedeutet

 

Dienstag, 24. Januar 2017
Gregor Maier M.A., Bad Homburg v.d. Höhe
Wie wurde Homburg hessisch? Zum 450. Todestag Philipps des Großmütigen  

 

Montag, 13. Februar 2017
Dr. Carsten Amrhein, Römerkastell Saalburg
Leben  an der Grenze: Neues von der Saalburg

 

Dienstag, 7. März 2017
Dr. Peter Lingens, Bad Homburg v.d. Höhe
„Aus der Geschichte des Homburger Museumswesens im 19. und 20. Jahrhundert“

 

Montag, 10. April 2017
Dr. Wolfgang Lindstaedt, Bad Homburg v.d. Höhe
Die Region FrankfurtRheinMain als wirtschaftspolitische Idee

 

Dienstag, 9. Mai 2017
Prof. Dr. Barbara Dölemeyer, Bad Homburg v.d. Höhe
Johann Georg Hamel – ein Motor der Homburger Kultur und Politik um 1850

 

 

 

Diese Homepage bietet Informationen zu unseren eigenen Veranstaltungen (Vorträge und Exkursionen). Sie weist aber auch auf andere Angebote mit historischer Thematik in Bad Homburg und Umgebung sowie in Frankfurt am Main hin.

 

Die Rubrik "Neue Forschungen" stellt von Fall zu Fall Neuerscheinungen zur Geschichte Bad Homburgs, des Hochtaunuskreises und Frankfurts vor.

 

Besachten Sie bitte auch in der Rubrik "Publikationen" die beiden Untergruppen "Kleine Beiträge/Archiv Kleine Beiträge" sowie "Vortrags-Manuskripte". Dort können Sie Wissenswertes in Ruhe nachlesen.

 

Hinweise:

1. Wenn Sie einen raschen Überblick über die Inhalte der Homepage gewinnen wollen, klicken Sie einfach unten links auf Sitemap.

 

2. Wollen Sie eine Seite ausdrucken, so finden Sie unten links die Funktion "Druckversion".

Mitteilungsheft 2015

Heft-Umschlag

Das neue Mitteilungsheft 65 (2016) ist 108 Seiten stark und enthält 4 Aufsätze. Wie üblich können sich Vereinsmitglieder ihr Freiexemplar bei den Vorträgen abholen. Dort wird es auch verkauft (12 €), kann aber auch über die Homepage bestellt werden.

 

INHALT

 

Barbara Dölemeyer: Vorwort

 

Ismene Deter: Beziehungen Hessen-Homburgs zum Haus-Anhalt

 

Barbara Dölemeyer: Die souveräne Landgrafschaft Hessen-Homburg 1816-1866 - ein staatsrechtlicher Anachronismus?

 

Eberhard Mayer-Wegelin: Frühe Souvenirs von Homburg für Kurgäste und Touristen

 

Barbara Dölemeyer: 300 Jahre Hof-Apotheke (1716-2016) - ein Beitrag zur Homburger Apotheker- und Ärztegeschichte

 

 

 

Anhang:

– Verzeichnis aller Mitteilungen des Vereins von 1877 – 2015 

– Liste der noch verfügbaren Mitteilungen mit Verkaufspreisen