Willkommen beim  Informations-Portal des Vereins für Geschichte und Landeskunde Bad Homburg v.d.Höhe e.V.

Der Verein für Geschichte und Landeskunde Bad Homburg v.d. Höhe wünscht allen seinen Mitgliedern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2016! 

 

Wichtiger Hinweis!

Der Vortrag von Frau Prof. Dr. Barbara Dölemeyer "Die souveräne Landgrafschaft Hessen-Homburg 1816-1866 - ein staatsrechtlicher Anachronismus?" wird vom 19.05.2016 auf den 12.05.2016 vorverlegt.

 

Diese Homepage bietet Informationen zu unseren eigenen Veranstaltungen (Vorträge und Exkursionen). Sie weist aber auch auf andere Angebote mit historischer Thematik in Bad Homburg und Umgebung sowie in Frankfurt am Main hin.

 

Die Rubrik "Neue Forschungen" stellt von Fall zu Fall Neuerscheinungen zur Geschichte Bad Homburgs, des Hochtaunuskreises und Frankfurts vor.

 

Besachten Sie bitte auch in der Rubrik "Publikationen" die beiden Untergruppen "Kleine Beiträge/Archiv Kleine Beiträge" sowie "Vortrags-Manuskripte". Dort können Sie Wissenswertes in Ruhe nachlesen.

 

Hinweise:

1. Wenn Sie einen raschen Überblick über die Inhalte der Homepage gewinnen wollen, klicken Sie einfach unten links auf Sitemap.

 

2. Wollen Sie eine Seite ausdrucken, so finden Sie unten links die Funktion "Druckversion".

Einladung

zur Ordentlichen Mitgliederversammlung
am Montag, dem 25. April  2016, um 18.30 Uhr
im KongressCenter im Kurhaus, Bad Homburg

 

1.    März 2016

Liebe Mitglieder,

zur Mitgliederversammlung für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015 laden wir Sie herzlich ein.

Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Bericht der Vorsitzenden
3. Bericht des Schatzmeisters
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstands
6. Wahl der Kassenprüfer
7. Verschiedenes

 


Der Vorstand

Prof. Dr. Barbara Dölemeyer       Birgitta Duvenbeck       Karl Grutschnig

 

Einladung                                                          

 

                                                    

Sehr geehrte Damen und Herren,                                     

 

hiermit laden wir Sie herzlich zu unserem Vortrag ein 

 

ACHTUNG TERMINVERLEGUNG                                                                                      

                        

                                    am Donnerstag, dem 12. Mai 2016, 19 Uhr 45

im KongressCenter im Kurhaus Bad Homburg v.d. Höhe

 

Prof. Dr. Barbara Dölemeyer, Bad Homburg v.d. Höhe

Die souveräne Landgrafschaft Hessen-Homburg 1816-1866 –

ein staatsrechtlicher Anachronismus?

 

Landgraf Friedrich V. Ludwig verkündete am 15. Juli 1816 seinen Untertanen, dass Hessen-Homburg auf dem Wiener Kongress die volle Souveränität und außerdem einen Gebietsgewinn erreicht hatte und er nun „Souverainer Landgraf zu Hessen“ war. Dass ein Territorium auf dem Wiener Kongress seine volle Souveränität erhielt, war einmalig, denn infolge der Umbrüche um 1800, der Rheinbundgründung und des Endes des Alten Reichs 1806 hatten viele Kleinfürstentümer ihre Selbständigkeit verloren. Die Herrlichkeit dauert aber nur 50 Jahre: 1866 starb als Letzter seines Hauses Landgraf Ferdinand, Homburg fiel zurück an Hessen-Darmstadt, musste aber im selben Jahr an Preußen abgegeben werden. In diesen 50 Jahren konnte das „Souveräne Landgrafthum“ seine nunmehrigen Rechte nicht voll realisieren. Weiterhin war der „große Bruder“ Darmstadt in vielen Belangen für Homburg tätig – ein Auseinanderklaffen von Anspruch und Realität.

                                                                

                                                                                                                  

Der Vorstand

Prof. Dr. Barbara Dölemeyer    Birgitta Duvenbeck     Karl Grutschnig 

 

Übersicht zu den Vorträgen der Saison 2015/16

Vortragsprogramm 2015/2016

Die Vorträge finden, sofern nicht anders angegeben, im KongressCenter im Kurhaus, Bad Homburg v. d. Höhe statt. Beginn jeweils 19 Uhr 45. Änderungen vorbehalten.

 

Donnerstag, 17. September 2015

Karl Josef Ernst, Bad Homburg v.d. Höhe

Der Weiße Turm – das Homburger Wahrzeichen

 

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Gerta Walsh, Bad Homburg v.d. Höhe

Fried Lübbecke und Emma Lübbecke-Job – ein Leben für Kunst und Musik

 

Dienstag, 10. November 2015

Prof. Dr. Wolfgang Bunzel, Frankfurt am Main

Frankfurt und das Rhein/Main-Gebiet als regionales Zentrum der Romantik

 

Dienstag, 8. Dezember 2015

Gregor Maier, M.A., Bad Homburg v.d. Höhe

Der Deutsche Orden im Taunus

 

Montag, 11. Januar 2016

Dr. Carsten Wenzel, Rosbach

Von der „Heidenborg“ zum „teutschen Pompeji“ - die Erforschung des römischen Nida (Frankfurt-Heddernheim)

 

Mittwoch, 10. Februar 2016

Prof. Dr. Carola Hilmes, Frankfurt am Main

Drei Schriftstellerinnen der Goethezeit: Sophie von Laroche, Therese Huber und  Dorothea Schlegel

 

Dienstag, 8. März 2016

Dr. Ulrich Eisenbach, Darmstadt

Der Fotograf Sepp Jäger – Chronist der 1930er bis 1960er Jahre im Rhein-Main-Gebiet

 

Montag, 25. April 2016

Prof. Dr. Holger Th. Gräf, Marburg

„... von großer, starklebiger Vergangenheit umgeben“ – Der Gemäldezyklus von Peter Janssen in der Marburger Universitätsaula

 

Donnerstag, 12. Mai 2016

Prof. Dr. Barbara Dölemeyer, Bad Homburg v.d. Höhe

Die souveräne Landgrafschaft Hessen-Homburg 1816-1866 –

ein staatsrechtlicher Anachronismus?

Mitteilungsheft 2015

Heft-Umschlag

Das neue Mitteilungsheft 64 (2015) bietet auf 192 Seiten insgesamt 5 Aufsätze unter dem gemeinsamen Motto "Facetten der Homburger Kulturgeschichte: Malerei - Literatur - Musik - Fotografie". Enthalten ist außerdem ein Verzeichnis mit allen Aufsätzen der früheren Mitteilungen sowie eine Preisliste für die noch verfügbaren Jahrgänge.

 

INHALT

 

Barbara Dölemeyer: Vorwort

 

Theodora Krist-Manthei: Die Malerfamilie Hauck aus Homburg vor der Höhe

 

Barbara Dölemeyer: Eberhard Quirin (1864-1951)  - Stationen eines Künstlers: Frankfurt, Homburg, Taunus

 

Gregor Maier: Homburg, Weimar und Bach: Johann Ernst von Sachsen-Weimar (1696-1715)

 

Ismene Deter: Auf stillen Pfaden der Poesie - Stefan George und Albert Verwey zu Gast im "Gothisch Haus"

 

Eberhard Mayer-Wegelin: Homburger Daguerrotypien

 

 

 

Anhang (Bearb. Reiner Ruppmann):

– Verzeichnis aller Mitteilungen des Vereins von 1877 – 2013  

– Liste der noch verfügbaren Mitteilungen mit Verkaufspreisen    

– Raum für Notizen   

Programm für die Vortrags-Saison 2015/2016

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessenten,

 

der Programm-Flyer für die Vortrags-Saison 2015/2016 wird demnächst an alle Mitglieder und Interessenten versandt. Einige Mitglieder haben den Flyer bereits beim letzten Vortrag erhalten.

 

Der Flyer liegt bei jedem Vortrag im Kurhaus und zusätzlich im Museum Gotisches Haus, bei der Tourist Info + Service im Kurhaus sowie bei der Buchhandlung Supp aus.

 

Eine Vorschau auf die Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik "Aktuelles".